Imagemap

Mittwoch, 4. März 2015

[FOTOS] WEARINESS

Hallo meine Lieben, in der letzten Zeit fällt es mir wirklich ziemlich schwer irgendetwas Produktives zustande zu bringen. Das soll sich nicht nur auf Beiträge beziehen, sondern auf Aktivitäten allgemein. Das Wetter zieht einen wirklich ziemlich runter und ich habe auch schon auf dem einen oder anderen Blog bzw. in dem einem oder anderen Video von den guten alten ,,Winterdepressionen" gelesen. Ok, Depressionen sind es in meinem Fall auf jeden Fall nicht aber die lange Dunkelheit und diese ständige Kälte Beanspruchen einen doch immer wieder. Ich glaube mich ziemlich gut zurück erinnern zu können letztes Jahr ein ähnliches Problem gehabt zu haben, wodurch meine Posts sich bestimmt ziemlich ähneln werden, wenn man sie vergleicht. Aber nun gut, mir bleibt ja wohl kaum etwas anderes übrig, als mich mit irgendetwas zu motivieren und zu versuchen mir das eine oder andere Thema aus den Fingern zu ziehen. 
Kennt ihr vielleicht irgendwelche Tipps die einen etwas motivieren während der kalten Wintertage?

Fotograf: Kasomi - Michael Schiller

Fotograf: Kasomi - Michael Schiller

Fotograf: Kasomi - Michael Schiller

Fotograf: Kasomi - Michael Schiller

Montag, 2. März 2015

[FOTOS] Blizzard

Hallo meine Lieben, heute habe ich fürs Erste den letzten Beitrag für euch, welcher mit Schneebildern geschmückt wird. Auf jeden Fall ist das meine Hoffnung, sollte es natürlich doch noch mal gewaltig schneien, würde ich es wohl schon ausnutzen, damit ich wenigstens etwas von der weißen kälte, hätte. Aber ansonsten habe ich nun einfach beschlossen mich schon mal etwas mit dem Frühling zu befassen und mir damit einfach warme Gedanken zu machen. Dabei werde ich mich halt mit Kleidern und Co. beschäftigen und mir schöne Bilder auf Tumblr angucken von tollen tropischen Orten. So werde ich wohl auch noch die letzten kalten Tage überstehen und dann ist sicherlich der Sommer bzw. der Frühling schon viel schneller, da als man nachher denken kann. Vielleicht zeigt das Wetter ja schon einen Lichtblick, wenn ich diesen Beitrag veröffentliche. Schließlich wissen ja die meisten von euch, dass ich des öfteren mal vorschreibe also wer weiß, wer weiß.





Mittwoch, 25. Februar 2015

[WISH-LIST] Spring is coming

Hallo meine Lieben, in der letzten Zeit habt ihr ja schon die eine oder andere ,,Wish-List" von mir vor die Nase gesetzt bekommen und heute soll es damit auch weitergehen. Allerdings mit einem anderen Thema, und zwar wollen wir uns in dem heutigen Post mit dem Frühling beschäftigen. Auch wenn die Temperaturen vor der Haustür teilweise ja wirklich noch eisig sind, kann man nie früh genug vorsorgen. Oft passiert es mir persönlich nämlich, dass ich mich nicht rechtzeitig auf die jeweilige Jahreszeit vorbereite, sodass mir dann immer etwas fehlt wie z.B. im Bezug auf den Frühling Sandalen. Das möchte ich auf jeden Fall vermeiden und habe es diesen Winter zum Beispiel 1A geschafft nicht zufrieren, weil ich einfach schon so früh angefangen habe mich nach Jacken und Co umzusehen. Warum soll das für den Frühling nicht auch auf eine ähnliche Art und Weise funktionieren? Deswegen habe ich mich mal hingesetzt und etwas im Internet gestöbert und euch 4 Sachen rausgesucht und im Folgenden werde ich euch erläutern, warum sie auf meiner Wunschliste für den Frühling stehen. 

Das Kleid schreit für mich einfach irgendwie nach Sommer. Ok, ja eher Sommer als Frühling aber ist da ein so ein großer Unterschied? Für mich ist der Frühling da, um sich auf den Sommer vorzubereiten und dafür ist das Kleid wirklich perfekt. Es ist aufgrund seiner Farbe super erfrischen und nach der langen Pulloversaison ist man sicher auch mal froh, wenn die Schultern wieder ans Tageslicht dürfen, da bin ich mir sicher! 

Ich bin bei meiner Auswahl zwar einfach mal optimistisch gewesen und hoffe auf relativ hohe Temperaturen im Frühling aber vorsicht ist ja bekanntlich oft besser als nachsicht, weshalb ich auch noch nach einer schönen Übergangsjacke geguckt habe. Dabei bin ich auf dieses Schmuckstück gestoßen und habe mich schon ziemlich verguckt. Ich finde die Farbe einfach nur klasse und welch ein Zufall würde es wohl auch ziemlich gut zu meinem ausgewählten Kleid passen. 

Weil meine Füße nach dem langen Winter auch einfach mal wieder frische Luft und Licht brauchen, werde ich sie nicht weiterhin in ein dunkles Gefängnis sperren wollen, sondern sie in wunderschöne Sandalen packen. Bei meiner Suche bin ich auf diese Schmuckstücke gestoßen und finde sie herrlich. Man kann sie zwar noch in anderen Farben erhalten aber weiß hat mir persönlich auf jeden Fall am besten gefallen, da für mich helle Farben im Frühling einfach ein muss, sind. Im Übrigen würden sie dann auch noch super zu Jacke und Kleid passen, wodurch dann ein rundum sorglos Outfit entstehen würde.

Der Hut springt an sich etwas aus der Reihe, da es nicht direkt zu dem Outfit passt, welches ich bisher vorgestellt habe. Jedoch ist es ja bekanntlich ein Modeblogger Trend mit Hüten rumzulaufen und ich glaube ich habe mich langsam nun auch davon mitreißen lassen. Ich habe es nun schon so oft gesehen, wodurch ich wirklich gefallen dran gefunden habe. Leider weiß ich gar nicht, ob mir so was überhaupt steht aber ich werde es sicher mal ausprobieren. Und warum sollte man sich dann nicht schon mal auf die Suche machen? Dieser Hut wäre wohl einfach perfekt für mich. Nicht zu groß und auch nicht zu klein. Des  Weiteren ist eher schön schlicht gehalten, wobei die Farbe an sich wirklich wunderschön ist und ein klasse Hingucker. Ich bin begeistert, wie ihr vielleicht merken könnt.





So das war sie nun also, meine Auswahl für den Frühling. Mal sehen, wie viel davon nun tatsächlich in meinem Kleiderschrank wandern wird, da ich eigentlich versuche zu sparen aber ich denke die meisten von euch wissen, wie so was im Endeffekt dann doch endet. 
Im Übrigen möchte ich mich bei Fashion ID für die freundliche Unterstützung bei diesem Post bedanken.

Samstag, 21. Februar 2015

[FOTD] Bigger Lips

Hallo meine Lieben, da ich ja leider zurzeit krank bin habe ich demnach auch gerade mehr Zeit als üblich. Ist wohl auch das einzig Positive am krank sein, nicht wahr? Auf jeden Fall habe ich meinen Morgen/Mittag dafür genutzt mal etwas auf Youtube & Co herumzustöbern und bin dabei auf ein Lippentutorial gestoßen. Das musste ich natürlich auch gleich mal ausprobieren, da ich meine Lippen persönlich für etwas zu ,,mager" halte. Wobei das Wort mager an dieser Stelle bestimmt nicht gerade fachlich richtig ist aber ich komme einfach nicht drauf, wie ich es sonst nennen soll.
Auf jeden Fall habe ich dann einfach mal in meiner Schminksammlung gekramt und Lippliner sowie einen relativ passenden Lippenstift dazu gesucht. Dabei habe ich drauf geachtet, dass der Liner eine etwas dunklere Farbe hat als der Lippenstift und habe ihn wie es vermutlich jeder kennt einfach einmal um die Lippen herum aufgetragen aber diese damit nicht noch mal ausgefüllt. Dafür habe ich dann nämlich meinen Lippenstift benutzt und schon war das ganze Werk fertig. Also an sich finde ich schon das ein kleiner Vergrößerungseffekt da ist aber irgendwie finde ich das mir Lippenstift in der Regel einfach nicht steht. Vielleicht greife ich einfach nur zu den falschen Farben oder ich bin generell nun mal nicht der Typ dafür und sollte lieber auf das bauen, was mir von der Natur in die Wiege gelegt wurde. 




Sonntag, 15. Februar 2015

[FOTOS] DISSATISFIED

Hallo meine Lieben, ich glaube wenn es um das Thema Wetter geht werdet ihr mich einfach immer maulen hören. Entweder es mir zu kalt oder zu warm. Im Sommer träume ich davon endlich mal wieder die ganzen dicken Pullover aus dem Schrank zu holen, weil sie so schrecklich bequem und flauschig sind. Im Winter wird dann natürlich davon geträumt endlich wieder im luftigen Sommerkleidchen durch die Gegend zuspringen, weil sie einfach nur schön aussehen. Eine klügere Begründung habe ich leider gerade nicht für die Sommerkleider aber hey, ich finde diese auch ziemlich überzeugend. 
Wie ihr euch denken könnt, habe ich gerade absolut die nasevoll was Pullover, Mütze, Schal & Co angeht und stehe nun immer häufiger vor meinem Schrank und möchte gerne wieder Kleid, Top und Bluse tragen. Des Weiteren freue ich mich auch einfach schon tierisch darauf wieder ,,leichtere" Schuhe zu tragen. Damit sind natürlich einfach die ganz normalen Stoffschuhe, Ballerina und Co gemeint, wobei ich Letztere eh verfluchen werde, sobald das Blasendrama wieder beginnt. Aber jetzt kann ich mir gerade kaum etwas Schöneres vorstellen.








Freitag, 13. Februar 2015

*[WISHLIST] SPECIAL WEDDING DRESSES

Hallo meine Lieben, heute habe ich den letzten Teil zu meiner Hochzeitskleiderreihe. Ich habe euch nun ja auch schon das eine oder andere gute Stück gezeigt und trotzdem möchte heute wieder auf Hochzeitskleidern also Brautkleider direkt eingehen. Wir hatten bereits Lange und Kurze also was soll noch kommen? Das ist eine wirklich gute Frage! Ich habe heute mal vier Kleider rausgesucht, welche etwas aus der Norm fallen. Mal etwas Aufregenderes und Gewagteres.  Vielleicht auch etwas zu viel aber das ich ja wieder von Meinung zu Meinung unterschiedlich. Auf jeden Fall wird das Thema nach diesem Post abgeschlossen und ich würde euch gerne um eure Meinung bitten. Wie hat euch die Reihe gefallen? Beschäftigt ihr euch überhaupt schon groß damit oder habt ihr es vielleicht sogar schon hinter euch? Lasst mir doch auf jeden Fall mal euer Feedback diesbezüglich da.

Hierbei handelt es sich wohl um ein Prinzessinenkleid wie es im Buche steht. Mehr geht wohl kaum noch, obwohl es durch die Spitze am unteren Teil doch wieder etwas altmodisch und zurückhaltend wirkt. Trotzdem ist es wohl doch ein richtiger Hingucker und definitiv etwas Besonderes, da dieses Kleid wohl nur auf wenigen Hochzeiten zu finden sein wird.

Dieses Kleid ist ein wahrer Traum. Mir gefällt hier ganz besonders der obere Teil, aufgrund der Glitzersteine, mit welchen das Kleid besetzt wurde. Auch der leicht transparente Teil wertet das Kleid noch einmal um einiges auf und macht es zu etwas Besonderem.

Hier habe ich mal ein Kleid herausgesucht, welches nicht die typische weiße Farbe hat. Natürlich ist es ,,nur" in einem dezenten Rosé gehalten aber trotzdem ist es mal etwas anderes und nicht sehr ,,alltäglich", wenn man diesen Begriff in dem Zusammenhang mit einer Hochzeit überhaupt verwenden kann.

Dieses Kleid ist wohl der größte Hingucker in diesem Post und ist was ganz eigenes. Es lässt sich nicht zu den typischen Hochzeitskleidern zählen, sondern ist doch schon eher etwas ausgefallener und zieht wohl so jeden Blick auf sich. Mir gefällt vor allem das Farbspiel, welches durch den lila Gürtel entsteht. Aber auch der Glitzerbesatz hat definitiv etwas und gefällt wohl gerade mir sehr gut.



PS: Und zum letzten Mal habe ich euch natürlich wieder jedes Kleid direkt verlinkt. Natürlich könnt ihr aber auch wieder selber mal stöbern vielleicht findet ihr ja das eine oder andere Kleid, welches euch besser gefällt, als meine Auswahl. Geschmäcker sind ja bekanntlich sehr unterschiedlich also schaut doch mal hier hochzeitde.com und wenn ihr speziell nach den Vorgestellten Kleidern sucht: Brautkleider Berlin


Mittwoch, 11. Februar 2015

*[WISHLIST] SHORT WEDDING DRESSES

Hallo meine Liebe, ich habe euch ja schon einige Brautkleider gezeigt, welche ich sofort anziehen würde. Das sie für mich bodenlang gehören habe ich euch ja dabei auch erzählt. Jedoch möchte ich in diesem Beitrag auch noch etwas auf kurze Brautkleider eingehen, da sie natürlich auch eine Option sind. Übrigens gibt es auch wirklich viele kurze Kleider, welche ich wunderschön finde, aber für mich muss es einfach bodenlang sein. Daran wird sich vermutlich auch so schnell nichts ändern.
Was mir bei einem kurzen Kleid besonders wichtig wäre, ist der Fakt, dass man auch sehen soll, dass es zu einer Hochzeit gehört. Ich glaube das Problem hierbei ist einfach, dass man ganz schnell denken könnte es handelt sich hierbei um einen Abschlussball von XY.  Das wäre auf jeden Fall meine größte Sorge dabei. Es soll also trotzdem sehr elegant wirken und nicht zu jugendlich. Trotzdem brauche ich auch hier das Mädchenhafte, da es einfach meinem Geschmack entspricht. Ich brauche nun einmal Blümchen oder andere hübsche Verzierungen. Das gehört halt einfach irgendwie dazu. Des Weiteren soll es natürlich trotzdem eine gewisse Länge habe, damit nicht jemand ausversehen noch die Brautwäsche sieht, der gar nicht dafür bestimmt war.

Ich glaube es handelt sich um meinen Favoriten in diesem Post. Wobei ich irgendwie auch noch etwas schwanke und mich deshalb nicht so genau festlegen möchte. Mir gefällt es, weil es einfach sehr frisch und modern wirkt. Es ist nicht so streng traditionell und hat seinen eignen Charm. Jedoch könnte es bei der Länge vermutlich etwas problematisch werden. Ob ich mich damit bücken würde, möchte ich also mal infrage stellen.

Den einen oder anderen mag dieses Kleid vielleicht an Omas Tischdecke erinnern, welche sie immer an Feiertagen hervorgeholt hat aber ich finde gerade das schön. Das es nicht richtig altmodisch wirkt aber auch nicht sonderlich modern. Es ist halt irgendetwas dazwischen und das finde ich gerade so perfekt. Der obere Teil ist eher aufregend, wobei der untere Teil dann total brav und mädchenhaft wirkt.

Ich finde hier sieht man sofort: Es handelt sich um eine Hochzeit. Hierbei handelt es sich ja wie oben schon erwähnt um einen für mich wichtigen Faktor. Es ist dabei ziemlich elegant und die Länge finde ich hierbei einfach perfekt. Weder zu kurz noch zu lang. Halt einfach genau richtig.

Es ist einfach die kurze Varianten ,,meines perfekten Hochzeitskleides". Es hat Tüll, viel Tüll. Dieser fällt ziemlich schön, wie bei dem Kleid einer Prinzessin. Des Weiteren ist es schulterfrei, was ich bei einem Hochzeitskleid ja auch einfach klasse finde. Die Schleife hätte ruhig in einem anderen Farbton sein aber die Idee an sich gefällt mir auch hier weiterhin.



PS: Ich habe euch auch bei diesem Beitrag natürlich wieder alle Kleider direkt verlinkt. Um also zu einem Kleid zu kommen, welches euch vielleicht gefällt klickt einfach z.B. auf : Kleid 3.
Natürlich gibt es auch noch weitere Kleider bei hochzeit.com, wobei ihr die kurzen Kleider hier findet: Kurze Brautkleider