Imagemap

Montag, 16. Januar 2017

[OUTFIT] BLACK BALLON SLEEVE SWEATER

Hallo meine Lieben, endlich, endlich kam die Sonne am Wochenende mal wieder raus und ich konnte sie mir auf meine kalkweiße Haut scheinen lassen und mich in meinen ganzen angesammelten Looks drehen. Wir haben an diesem Wochenende wirklich suuper viele Outfits fotografiert, sodass ich sagen kann, dass wir das Wetter voll ausgekostet haben. Auch wenn es tierisch kalt war, war ich dennoch total glücklich und habe mich gefreut, dass endlich mal wieder Bilder dabei raus gekommen sind, mit denen ich total zufrieden bin. Vorher war ich doch immer etwas mugsch, weil sie so unscharf waren wegen dem schlechten Licht aber diese gefallen mir sogar ziemlich gut. So richtige Schneefotos konnte man bei uns immer noch nicht schießen, da bei uns trotz Schneesturmwarnung nicht sonderlich viel angekommen ist. Alles ist nur leicht bepudert und die Wege auf denen die zahlreichen Spaziergänger die Sonne genossen haben war bereits komplett wieder frei. Ich muss wirklich sagen, dass einfach unglaublich viele Leute aus ihren Schneckenhäusern gekrochen sind und die paar aber wunderschönen Sonnenstrahlen mitgenommen haben. Neben schiefen Blicken gabs sogar dieses mal auch einen dummen Kommentar, #lifegoal. Im übrigen geht das Outfit heute um meinen tollen Sweater, den ich von Zaful zugeschickt bekommen habe. 


Ich bin einfach total verliebt in den Look, welcher mich sehr an mein Outfit mit dem Kleid und den Ballonärmeln erinnert. Das mag ich zur Zeit einfach total gerne leiden und kann deshalb kaum genug davon bekommen. Ebenfalls finde ich den Schnitt von dem Pullover mit den Schlitzen an der Seite auch total interessant, worauf ich mich vor allem freue, wenn man ihn dann im Sommer tragen kann. Die Taschen welche vorne noch rauf genäht sind und übrigens auch nutzbar sind, finde ich machen auch einiges her und runden den Look von dem Pulli einfach perfekt ab. Ich habe nur eine kleine Kritik an dem Pullover und zwar ist der Stoff von dem unteren Teil der Ärmel wirklich sehr, sehr laut und wirkt dadurch halt nicht sonderlich wertig. Das ist aber nur eine Kleinigkeit über die ich doch gerne hinwegsehe, da ich ihn ansonsten so unglaublich schön finde. 










Im übrigen hat auch Zaful gerade tolle Angebote zum Valentinstag. Definitiv Wert es mal zu checken! :)



Freitag, 13. Januar 2017

[OUTFIT] PIMPING WINTER OUTFITS

Hallo meine Lieben, der Winter hat uns mehr oder weniger fest im Griff. So richtig winterlich sieht es auf meinen Bildern immer noch nicht aus aber ich friere trotzdem tierisch. Letzte Woche Samstag, als sie auch entstanden sind, war es unglaublich rutschig auf den Straßen und das Beste wäre wohl gewesen sich unter die Decke zu kuscheln und erst wieder aufzuwachen, wenn der Frühling seine Fühler ausstreckt aber da das leider nicht möglich ist, habe ich mich todesmutig auf die Straße gewagt um euch mein Outfit zu zeigen. Dank den minus Graden musste ich mich dick einpacken aber wollte trotzdem etwas aussehen erregen. Deshalb habe ich meinen neuen Schmuck, welchen ich von Sammydress zugeschickt bekommen habe. Solche Körperketten kommen nicht nur im Sommer richtig gut, wenn sie unter den Crop Tops hervorgucken, sondern können auch die dicken Wollklamotten mit Zwiebellook so richtig aufpeppen. By the way ist es echt ätzend mit den Fotos zur Zeit. Die Hälfte der Bilder war verschwommen, da es auch um 15 Uhr bereits zu dunkel ist und auf der anderen Hälfte gucke ich einfach super gequält, weil ich so sehr friere. Bitte, bitte lass den Sommer bald wieder vor der Tür stehen, denn ich habe einfach mal wieder richtig lust Outfits zu shooten ohne großen Frust danach und abgefrorene Finger. 

Da ich einfach ein Fan von Gold bin und wirklich sehr, sehr selten nur noch Silber trage, ist diese Körperkette natürlich auch in Gold. Ich finde sie etwas zu gelbstichig, da ich sonst eher roségold oder alles was in die Richtung geht mehr bevorzuge. Aber da es sich hier natürlich um Modeschmuck handelt, kann man nun auch keine super schweren Klunker erwarten. Aber um ein Outfit damit aufzuwerten ist dieser Körperschmuck definitiv mehr als geeignet, weshalb ich sie auch bereits mit zu einer Party genommen habe, wo sie mir allerdings leider zerstört wurde. Auf der Tanzfläche hat irgendein Trottel dran gerissen und schon konnte ich sie nur noch ganz lässig über eine Schulter tragen. Gaanz klasse, da ich sie wirklich unglaublich gerne noch mal zu einem Sommeroutfit getragen hätte, weil sie sich dort gaanz,gaanz sicher einfach klasse machen würde. Schade Schokolade aber ich habe sie auch wirklich extrem Situationen ausgesetzt, auf einer völlig überfüllten Tanzfläche. An sich ließ sie sich aber wirklich gut tragen und rutschte auch trotz spekatulärer Tanzmooves nicht von der Schulter und hing plötzlich auf dem Boden oder andere Späße. Ich muss sagen, dass ich sonst nämlich wirklich zufrieden mit diesem Produkt war, wobei ich mir einen Tick mehr Qualität gewünscht hätte, da sie halt schon unglaublich leicht war. Aber dafür muss man dann auch einfach mehr Geld investieren. 






Checkt doch auch mal bei Bedarf Sammydress ab. Die haben gerade ,,Sammydress Valentine's Day Big Promotion ", wodurch ihr tolle Angebote finden könnt.

Dienstag, 10. Januar 2017

[OUTFIT] BEACH-TIME

Hallo meine Lieben, sanft weht der Wind mir ins Gesicht und lässt meine Haare nahezu rhythmisch tanzen. Die Luft riecht salzig aber trotzdem so rein und frisch, dass man gar nicht genug davon bekommen kann. Auch wenn es viel zu kalt ist um den Sand auch zwischen den Zehen zu spüren, ist es doch mal was ganz anderes den Strand entlang spazieren zu können als nur auf Asphalt zu wandern. Die Natur in ihren vielen Fassetten ist doch immer noch am aller schönsten und kann durch kein Einkaufszentrum, keinen künstlichen Wanderweg oder noch so schöne Bauten ersetzt werden. Gerade in dieser Zeit kann man die Ruhe am Strand mit dem rauschen der Wellen so richtig genießen, da es vielen Leuten einfach zu ungemütlich ist und man mal so richtig für sich ist. Wenn die Strände nachher im Sommer wieder so endlos überfüllt sind, dann ist es auch schon wieder ein ganz anderes Gefühl. Natürlich möchte man sich dann auch mal abkühlen und lässt mit Vorliebe die Haut in der Sonne brutzeln aber einfach mal die Ruhe zu genießen ist fast noch faszinierender und erholender. Außerdem braucht man bei dem Wetter auch nur die richtigen Klamotten, sodass man sich auch bei Wind und Wetter so richtig wohl fühlen kann. Ich möchte heute vor allem auf meinen Pullover eingehen, welchen ich von Zaful zugeschickt bekommen habe. 

Ich habe euch diesen Pullover wie viele andere Stücke in der letzten Zeit auch schon mal in einer Wunschliste vorgestellt. Ich habe dabei von den Cut-Outs geschwärmt und bin immer noch richtig begeistert. Es ist einfach mal was anderes und man zeigt dadurch weder zu viel noch zu wenig Haut, was auch immer sehr schön für Schule und Beruf ist. Am Arm sind noch Reißverschlüsse eingenäht, welche auch einiges her machen aber wenn man den Pullover anzieht sind diese erst mal unglaublich kalt. Aber wenn man die dann schön aufgewärmt hat, dann merkt man sie auch gar nicht mehr und sind somit auch nicht ungemütlich oder ähnliches. Der Stoff an sich fühlt sich ohnehin auf der Haut sehr schön an und da kann man wirklich nicht meckern. Die Länge ist auch perfekt, wobei ich diesen Pullover auch mal wieder in M also eine Größe größer bestellt habe und deshalb so gut sitzt. 






Sonntag, 8. Januar 2017

[FOTOS] Like That

,,I ain't never met a girl, like you
And you'll never find a man, like me
Walking out the door, with you on my arm
You can hit me on my phone anytime you want

Got me going mad, when you dress like that
Girl, it's a trap when you act like that
I ain't even mad when you dress like that
I know you know you bad when you act like that"

Jack & Jack - Like That



                      Foto - Sven                   Visa - Gestylet 

Freitag, 6. Januar 2017

[OUTFIT] DEEP BLUE DRESS

Hallo meine Lieben, heute gibt es wie gewohnt wieder ein Outfit von mir. Dieses wunderschöne Kleid liegt nun schon etwas länger bei mir, was vor allem an dem schlechten Wetter liegt bzw. lag. Auch wenn es nicht sonderlich kalt ist (jup, jetzt ist es doch kalt) für die Jahreszeit friert man doch unglaublich, wenn man im Kleidchen durch den Wald hoppst. Wobei ich sagen muss, dass es an dem Tag noch relativ angenehm war. Wir haben sogar geschafft drei Outfits zu fotografieren, bevor wir dann so richtig durch gefroren waren, was ich für eine ziemlich gute Ausbeute halte. Die netten Spaziergänger, welche uns dann zwischen durch mal beobachten durften, haben auch immer sehr interessante Gesichtsausdrücke drauf. Gerade wenn man dann dabei ist sein Outfit zu wechseln, kann man ihnen das Erstaunen direkt von den Augen ablesen. Denkt jetzt bitte nichts falsches! Outfit wechseln heißt eigentlich nur eine andere Jacke drüber ziehen oder bei meinen letzten Outfits vor diesem die Perücke wechseln. Ich versuche meine Looks immer so zusammen zustellen, dass ich immer noch voll bekleidet bin, wenn ich irgendwas wechseln möchte. Das spart einfach unglaublich viel Zeit, gerade wenn man nur am Wochenende Zeit hat um die Outfits zu fotografieren, da mir sonst einfach die helfende Hand fehlt. 

Ich bin total verliebt in das Kleid, welches mir von Zaful zu Verfügung gestellt wurde. Ich liebe es ja einfach mädchenhaft mit wunderschönem Rock, der absteht und dadurch eine tolle Figur schafft. Auch die Farbe mag ich total gerne, da dieses royal blau auch noch nicht sehr stark in meinem Sortiment vertreten ist. Das Ganze wird dann durch ein schönes Muster noch abgerundet. Allerdings habe ich das Kleid in S bestellt und es ist an der einen oder anderen Stelle fast ein bisschen zu eng. Also wenn ihr Interesse an dem guten Stück habt, dann solltet ihr lieber nicht zu eurer regulären Größe greifen, sondern gleich größer bestellen. Dieses schöne Kleid habe ich mit schlichten schwarzen weiteren Teilen kombiniert, damit es auch ja nicht in den Hintergrund gerät. Das Kleid finde ich auch ziemlich passend für die Feiertage oder vielleicht andere Festlichkeiten, welche zwar bedeuten, dass man sich raus putzen muss aber man auch nicht zu dick auftragen möchte. 








Donnerstag, 5. Januar 2017

[TIPPS] DIE 5 SCHÖNSTEN ORTE IN HAMBURG - ESSEN - KINO - MASSAGE

Hallo meine Lieben, da man sich doch immer etwas tolles vornimmt, wenn man in eine fremde Stadt fährt aber nie genau weiß, was man wirklich machen soll, wenn man dort niemanden kennt, der einen da etwas weiter helfen kann, dachte ich mir, dass ich euch mal ein paar Tipps für Hamburg gebe. (Puh das war ein langer Satz, tschuldigung dafür.) Auch wenn ich nicht direkt dort lebe, sondern auch ein gutes Stück in die Stadt fahren muss verbringe ich dort doch so viel Zeit, dass ich euch wenigstens ein paar kleine Anhaltspunkte geben kann bzw. euch sagen kann, was ich dort gerne unternehme. Natürlich könnte ich euch gaaanz viel über Essen berichten, denn das kann ich wie ein großer und verbringe meine Zeit damit gerne mit vieel Leidenschaft aber ich habe versucht etwas abwechslungsreicher bei dem Post zu bleiben. Das ist mir sogar ganz gut gelungen wie ich finde. 
Wenn ihr auch irgendwelche Tipps habt, was man im hohen Norden alles so unternehmen kann, dann schreibts doch einfach mal in die Kommentare. Vielleicht ist ja sogar was dabei, was ich auch noch unbedingt ausprobieren muss.





1. Alster and Friends
Ist nicht nur meine Nummer 1, weil irgendwas von meiner Aufzählung einfach das Erste sein musste, sondern weil ich den Laden liebe. Es handelt sich hierbei um ein Restaurant, wo man vor allem Sushi essen kann. Es gibt auch noch ein paar andere Gerichte aber das Suhsi ist einfach der Hit! Ich habe schon ein paar verschiedene Läden probiert aber dieser haut mich jedes mal wieder um, da es einfach nur unglaublich lecker schmeckt. Ich kann euch da nur das All you can eat für 20 Euro empfehlen, weil es sich einfach lohnt. Neben dem tollen Sushi gibt es auch noch eine unfassbar schöne Aussicht. Das Restaurant befindet sich nämlich auf einem Bot an der Alster von dem einen himmlischen Ausblick hat und vor dem Fenster schwimmen regelmäßig Schwäne vorbei. Ich liebe den Ausblick sowohl bei Tageslicht als auch bei Nacht. Im übrigen gehört zu dem Sushi All you can eat auch noch Nachtisch, den ich auch super gerne mag. Entschudligt bitte, dass ich keine guten Fotos von dem Essen habe aber ich kann mich einfach nie zurück halten und muss mich jedes mal sofort auf das Essen stürtzen. Shame on me.


2. 22 Up
Wenn ihr nach dem Essen dann noch schick was trinken gehen wollt, dann ist dieser Laden genau das richtige. Wenn ich schick sage, dann meine ich es auch. Ihr solltet euch dafür schon von eurer Alltagskleidung verabschieden und euch etwas in Schal schmeißen. Die Drinks sind preislich natürlich schon anspruchsvoll aber auch dementsprechend lecker. Das Highlight ist aber natürlich der Ausblick, welchen man über Hamburg hat. Wenn es geht reserviert euch also einen Platz am Fenster, damit macht ihr sicher nichts falsch!

3. Cinemax Dammtor
Wenn das Wetter mal zu schlecht für alle anderen Aktivitäten im freien ist, dann ist Kino doch immer eine tolle Alternative. Natürlich muss man dafür nicht in eine andere Stadt fahren aber manchmal da geht es halt nicht anders und dann ist es doch auch immer gut zu wissen, wo man so hingehen kann. Für mich Landei ist das Kino unglaublich rieisig und eine ganz andere Welt zu dem Schuhkarton von Kino, welches es bei mir in der Stadt gibt. Und die Filmauswahl ist natürlich auch was ganz anderes, da so gut wie jeder aktuelle Film angeboten wird.


4. Alsterspaziergang
Wenn das Wetter aber einen nicht dazu zwingt ins Kino zu gehen, dann sollte man auf jeden Fall mal eine Runde um die Alster drehen. Ich finde das gehört irgendwie zu Hamburg dazu und ist dabei einfach schön. Man bewegt sich mal ein bisschen, ist an der frischen Luft und kann die Stadt genießen, wobei man viele tolle Eindrücke sammeln kann. Und wenn einem mal die Beine schmerzen, da man es sonst nicht gewohnt ist sich mal zu bewegen, dann gibt es auch genug Bänke auf denen man sich ausruhen kann, um wieder zu Atem zu kommen.

5. Siam Massage
Wellnes ist immer total wichtig und in der Regel ist so ein Städtetrip ja auch mit Entspannung verbunden. Dementsprechend bietet es sich ja auch an, wenn man mal einen richtigen Entspannungstag einlegt. Das könnt ihr sicher gut machen, wenn ihr euch mal so richtig durchkneten lasst. Ich kann nur aus meiner Erfahrung sprechen aber ich war nach dieser Massage einfach soo unglaublich erholt und habe mich richtig gut gefühlt. Ich war letzes Jahr dort und war etwas verschnupft aber währenddessen und danach ging es mir schon viel besser, da ich einfach so tiefen entspannt war. 




















Montag, 2. Januar 2017

[OUTFIT] LETS DRESS!

Hallo meine Lieben, nun sind alle Feierlichkeiten endgültig vorbei und es dauert nun bis Ostern, bis wir wieder so richtig zusammen sitzen werden um etwas zu Feier. Damit meine ich so ziemlich jeden und nicht im Bezug auf Geburtstage und Co. Auch in diesem Jahr geht es natürlich mit Outfits weiter, wobei ich euch heute eines davon präsentieren möchte. In diesem Fall soll es um  mein neues Kleid gehen, welches mir von  Dresslily geschickt wurde. Ich habe es euch auch bereits in einer Wishlist vorgestellt, welche ihr HIER findet. Kurze und knappe Ansprache! Beim nächsten Post kommt dann sicher wieder mehr. :)

Es handelt sich hierbei um ein T-Shirt-Kleid welches ein schönen dehnbaren Stoff hat. Ich mag solche Kleider vor allem gerne im Winter tragen genau in der Kombination, wie ihr sie auch auf den Bildern seht. Eine dicke Strumpfhose, welche je nach Temperatur noch mit einer Leggings darunter ergänze wird, Overkneestiefel, welche ich dieses Jahr rauf und runter tragen könnte und eine Jacke, welche vor allem farblich sehr gut zu den Schuhen passt. Was ihr auch den Bildern nicht sehen könnt ist, dass das Kleid auch noch Glitzereinsätze hat im Bereich der Schultern. Die könnt ihr dann sehen, wenn ihr auf den direkt Link zu dem Kleid geht, denn dort sind noch detailliertere Aufnahmen. 
Und wundert euch nicht ich habe wie immer das Kleid nicht vorher gebügelt, weshalb es etwas zerknittert ist. Es ist nur so, dass die Klamotten meistens bei mir ankommen und ich sie dann erst mal zur Seite lege, da ich sonst den Überblick verliere, was ich schon fotografiert habe und was nicht. Danach kommen sie meistens erst in die Wäsche und werden noch mal glatt gestriegelt.