Facebook horz

Image Map

Sonntag, 14. September 2014

[FOTOS] Mal ohne

Hay meine Lieben, mir geht es zum Glück schon wieder etwas besser. Der Schnupfen ist immer noch da, mit dem kann ich allerdings auch leben. Meine Weisheitszähne schmerzen kaum noch, sodass ich auch wieder auf beiden Seiten kauen kann. Das ist auf jeden Fall eine riesen Erleichterung. Weil alles wieder palletti ist, konnte ich dieses Wochenende auch wieder zum Fotografieren nutzen. Dabei sind folgende Bilder unter anderem entstanden. Mal ohne Make up und nur geringer Bearbeitung. Ich habe da nur die Farben leicht vertieft, damit das Ganze etwas lebendiger aussieht. Weil ich ja auch ein Brillenträger bin, sieht man beim genauen Hinschauen noch einen leichten Abdruck auf meiner Nase. Schade Schokolade, aber vermutlich, fällt das eh wieder nur mir auf und anderen nur, weil ich euch nun darauf hingewiesen habe. Ein ewiges Dilemma.
Falls ihr übrigens auch gerne mal Bilder mit einem neutralen Hintergrund, wie auf diesen Bildern, haben wollt, könnt ihr das ganz einfach auch haben. Ich habe einfach ein weißen Bettbezug aufgezogen und dann meine Matratze vom Bett runter genommen und gegen die Wand gestellt. Ok, ich bin dafür nicht stark genug aber mein Freund hat sie mir aufgestellt. Wenn ihr einen netten Helfer habt, ist das ja vielleicht auch für euch eine Alternative. 









Donnerstag, 11. September 2014

[FOTOS] Krank sein ist blöd

Hay meine Lieben, irgendwie hatte ich immer das Gefühl noch ganze viele Outfits auflager zu haben. Nun frage ich mich, wo die alle hin sind? Jetzt bin ich krank, liege hier mit meiner dicken Backe und habe kaum noch Material zum Posten. Nun kratze ich alles zusammen, damit ich noch eine Woche über die Runde komme, wenn man das so nennen kann.  Selbst wenn ich im Laufe der Woche wieder in der Lage bin eine normale Gesichtsform zu präsentieren, raubt mir die Schule einfach die Zeit zum Fotografieren. Ihr werdet ja dann zu sehen bekommen, wie gut ich das Ganze schaffen werde oder ob ich meine Posts etwas verzögern muss, damit ich nicht irgendwann ganz auf dem trockenen liege. 







Dienstag, 9. September 2014

[FOTOS] So klein

Hay meine Lieben, neue Katzenbilder! Ok, sind nicht neu, sondern alt aber für euch sind sie ja sozusagen neu. Ich habe keine Ahnung, warum ich sie bisher noch nicht gepostet habe, da sie schon etwas länger in meinem Ordner versauern. Ich glaube es handelt sich hierbei so ziemlich um die ersten Fotos, die ich von den kleinen gemacht habe. Da waren sie noch unglaublich klein und haben in einer Kiste gelebt, da sie das mit dem Laufen noch überhaupt nicht drauf hatten. Mittlerweile haben alle eine neue Familie gefunden und sind schon ziemlich groß geworden. Wie schnell doch die Zeit vergeht. 
Mir kommt es tatsächlich so vor, als hätten sie gerade erst das Licht der Welt erblickt. Vor allem bei diesen Bildern kann ich mir gar nicht vorstellen, dass sie nun alle in getrennten Familien leben.







Sonntag, 7. September 2014

[FOTOS] War es das schon?

Hay meine Lieben, soll das schon alles gewesen sein? War das der Sommer, auf den alle gewartet haben? Klar, die paar Wochen, die wirklich warm waren, waren klasse. Aber das soll es schon gewesen sein? Mir hat das auf jeden Fall nicht gereicht, sodass ich hoffe, im Oktober auf Mallorca noch etwas Sonne tanken zu können. Die Bilder sind übrigens bereits im Frühling aufgenommen worden, weshalb die Bäume auch noch etwas kahl aussehen. Zurzeit liege ich mit einer dicken schmerzenden Wange im Bett. Mir wurden nämlich die Weisheitszähne geraubt und ich muss zugeben doch ziemlich wehleidig zu sein. Anfangs dachte ich der Hunger würde mich am meisten quälen aber dem ist wohl nicht so, es ist tatsächlich der Schmerz. Nachts bin ich aufgewacht und dachte nur: ,,Du liebes Lieschen soll es das schon gewesen sein?"
Ich hatte wirklich so schlimme Schmerzen, dass ich kaum wieder einschlafen konnte. Dank ein paar Schmerzmitteln hat es dann zum Glück doch noch geklappt. Etwas Suppe konnte ich mir nun auch schon einflößen aber richtig gesättigt hat das natürlich nicht .. Wie schön wäre jetzt Burger?






Freitag, 5. September 2014

[FOTOS/LIFESTYLE] OUR STORY

Hay meine Lieben, heute wollte ich euch mal etwas zu der Geschichte von mir und meinen Pferden erzählen. In diesem Beitrag geht es um Sammy, ,,mein" erstes Pferd. Im Prinzip gehört er zwar meiner Mum aber damals haben wir ihn uns noch geteilt.
Seitdem ich ein ganz kleiner Spund war, war ich total verrückt nach Pferden. Anfangs musste ich mir immer anhören, dass ich noch zu klein dafür bin und lieber noch warten sollte. Nach langem Rumgemaule habe ich es dann geschafft und ca. mit 5 Jahren angefangen zu reiten. Dann bin ich ungefähr ein Jahr lang auf Schulpferden rumgehoppelt, bis meine Reitlehrerin woanders hingegangen ist und dort nur noch ,,von privat" unterricht gegeben hat. Da sind wir doch gleich mal mitgegangen und meine Mutter war schon damals in Sammy verliebt. Der sollte dann wohl verkauft werden, wo sie natürlich sofort zugeschlagen hat. Ihr glaubt gar nicht, wie sehr ich mich darüber gefreut habe. Ein eigenes Pferd? Das war definitiv mein größter Traum zu der Zeit. Leider ist er auch ein kleines Problempferd. Viel zu viel Temperament und unglaublich schreckhaft. Das ist natürlich nichts für ein kleines Mädchen, was eher noch auf ein Shetti gehört. Schade war es irgendwie schon aber das hat die Freude trotzdem kaum gedämmt.
Mittlerweile kann ich ihn auch irgendwie nicht mehr wegdenken, so nach all den Jahren. Ich meine damals waren wir beide vermutlich 6 und nun sind wir schon 18. Das ist eine wirklich lange Zeit und ich hoffe er macht noch eine lange, lange mit.

Leider ist die Geschichte nun nicht so spektakulär aber ich dachte mir erzählen kostet ja nichts. Ich verspreche euch die Geschichte zu meinem anderen Pferd hat etwas mehr Pepp. :)







Dienstag, 2. September 2014

[FOTOS] MIXED

Hay meine Lieben, heute habe ich eine Art ,,Abfall-Post" für euch. Da ich gerade dabei bin mir noch mal alle Vokabeln des vergangen Jahres reinzuprügeln, habe ich nicht so viel Zeit zum Schreiben. Dementsprechend auch nicht so viel Zeit um Bilder raus zu suchen. Deswegen dachte ich: ,,Ja, von dem Shoot mit den Kleidchen (die Ersten) gibt es ja noch einiges unveröffentlichtes." 
Falsch gedacht.
Nun habe ich einfach die Bilder gemixt und auch mal etwas zusammengestellt, was vermutlich woanders nicht mehr richtig passt. Jap, mehr werde ich dazu wohl auch nicht mehr sagen, da ich gleich weiter ans Werk muss, um zu pauken. Juhu! 
Freitag habe ich zum Glück Zeit und kann da hoffentlich mal wieder etwas vorschreiben, damit ich während der Lernzeit nicht so zum Schreiben verpflichtet bin. Das ist einfach um einiges entspannter. 









Sonntag, 31. August 2014

[FOTOS] Schule, Schule, Schule

Hay meine Lieben, nach einer Woche Schule bin ich auch so langsam mal wieder drin. Ich kann leider noch nicht sagen, dass ich motiviert bin, aber das wird sicher noch kommen. Mir fehlt der mangelnde Schlaf doch sehr und aufgrund meines Geburtstages am Dienstag waren die letzten Tage voller Organisationen oder treffen mit Freunden.  Das hat mir doch ziemlich viel Zeit gebraut. Dabei muss ich bereits jetzt schon eine gefühlte Millionen spanisch Vokabeln lernen und bis zur nächsten Woche beherrschen, sowie ein Referat in Ernährungslehre vorbereiten.  Das geht mir irgendwie alles ein wenig zu schnell, muss ich ja auch zugeben.
Das Prinzip mit den Kursen, was bei uns jetzt existiert,  ist absolut nicht mein Fall. Ich hab den Orientierungssinn von einem Stein. Das geht sogar soweit, dass ich den einen Tag während der Stunde mal das Stille Örtchen aufsuchen wollte und auf dem Rückweg nicht mehr wusste, aus welchem Raum ich gekommen war. Natürlich, bin ich als Erstes in einen falschen gelaufen.  Wie konnte es auch anders sein? Hoffe ab nächster Woche ist das Ganze etwas eingespielter und ich schaffe es vielleicht auch mal alleine durch das Gebäude zu tapsen ohne in einen großen schwarzen Loch zu verschwinden
drückt mir die Daumen!